Wer sich alleine nur über die Physik des Hörens schlau machen will, ist beschäftigt. Nur schon was Hammer, Amboss und Steigbügel, die kleinsten Knochen in unseren Körper, machen ist enorm. Und dabei wiegen die drei zusammen um die 53,5 Milligramm und sind deutlich kleiner als der Nagel unseres kleinen Fingers. Wir würden selbst von einer Wagner-Oper nicht hören, wenn nicht diese kleinen Dinger nicht die Schallwellen aus der Ohrmuschel übers Trommelfell in unser Nervensystem übertragen würden.

Doch Hören ist – wieder mal – mehr als nur Hören. Sprich, das Phänomen Hören ist mehr als nur Anatomie. Es sprechen vier Wissenschaftler:innen über ihre Zugänge zum Thema Zuhören, dies an vier Sommerabenden im Park des Hotel Edens in Rheinfelden.

Präsentiert von Flying Science und Klinik Schützen

 Wann & Wo

Vier Kurzvorträge im Hotel Eden im Park, Froneggweg 3, 4310 Rheinfelden
15., 22. und 29. August und 5. September 2022, jeweils Montagabend um 19 Uhr

Die Veranstaltungen finden nur bei schönem Wetter statt. Wetter-Telefon: 061 836 24 24. Aktueller Wetter-Hinweis jeweils am Tag der Veranstaltung auf dieser Website.

Das Programm

Montag, 15. August 2022, 19 Uhr
Dr. Kristina Lanz, Fachverantwortliche «Entwicklungspolitik» Alliance Sud
Zuhören in der Entwicklungszusammenarbeit: Partnerschaft oder Machtasymmetrie?

Montag, 22. August 2022, 19 Uhr
Dr. med. Hanspeter Flury, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Chefarzt
und Klinikdirektor, Klinik Schützen Rheinfelden
Zuhören: Das Wundermittel der Psychotherapie für Genesung seelischer Krankheiten, für klarere Kommunikation und für persönliche Veränderung?

Montag, 29. August 2022, 19 Uhr
PD Dr. theol. Regine Munz, Theologische Fakultät, Universität Basel
«Das Auge zeigt uns, wie die Welt ist; im Hören vernehmen wir, wie sie sein soll.» Die religiöse und ethische Dimension des Angesprochenseins

Montag, 5. September 2022, 19 Uhr 
Dr. Patricia Jäggi, Hochschule Luzern («Seeking Birdscapes – Contemporary Listening and Recording Practices in Ornithology and Environmental Sound Art»)
Den Vögeln zuhören Eintritt frei. Kollekte.  Es gelten die kantonalen und nationalen Covid-19-Bestimmungen.

Danke

Wir danken folgenden Stiftungen und Institutionen für die Unterstützung dieser Reihe: Klinik Schützen AG, Hotel Eden, Science et Cité, Swisslos-Fonds Kanton Aargau, Stadt Rheinfelden