Was alles verdrängt wird: Archimedes in Basel!

15. Mai bis 5. Juni 2008, jeweils donnerstags um 18 Uhr
Auf der MS Veronica, Rheinbad Breite, St. Alban-Rheinweg 195, Basel

Wir schwimmen im Rhein, weil es die physikalische Verdrängung gibt, Heureka! Viermal beschäftigen wir uns mit der Verdrängung – und nehmen sie beim Wort.

Die Verdrängung in mir: Was sagt uns denn die Psychoanalyse heute?
Die Verdrängung unter mir: Mit Archimedes in der Wanne.
Die Verdrängung um uns: über Schmutz und Reinheit in der Kultur.
Die Verdrängung im Wettbewerb: Verdrängung auf dem Markt.

Kurz und gut, wir behaupten: Der Mensch ist das verdrängende Wesen an sich. Ohne Verdrängung lässt es sich nicht leben. Aber stimmt das überhaupt?

 

Verdrängung 1

DONNERSTAG, 15. MAI, 18 UHR
Andrea Hettlage-Varjas, Psychoanalytikerin SGPsa / Psychotherapeutin VPB, Basel
Die Verdrängung in mir: Nicht immer nur übel

Vortrag abspielen:   Download Vortrag.

Verdrängung 2

DONNERSTAG, 22. MAI, 18 UHR
Prof. Dr. Ernst Peter Fischer, Universität Konstanz, Wissenschaftshistoriker und Diplomphysiker
Mit Archimedes in der Wanne. Wo überall die physikalische Verdrängung hilft

Vortrag abspielen:   Download Vortrag.

Verdrängung 3

DONNERSTAG, 29. MAI, 18 UHR
PD Dr. Friedemann Schmoll, Universität Tübingen
Unsere verdrängte Natur. Kleine Versuche über Schmutz und Reinheit in der Kultur.

Vortrag abspielen:   Download Vortrag.

Verdrängung 4

DONNERSTAG, 5. JUNI, 18 UHR
Prof. Dr. Georg Nöldeke, Universität Basel
Verdrängungswettbewerb auf dem Markt: Ist die Wirtschaft eigentlich immer brutal?

Vortrag abspielen:   Download Vortrag.

 

Alle Vorträge sind mit freiem Eintritt und finden auf der MS Veronica im Rheinbad Breite, St. Alban-Rheinweg 195 statt. Sie dauern 20-30 Minuten, anschliessend sind Sie zu einem Apéro eingeladen.

Wer dann noch im Restaurant MS Veronica essen möchte, sollte einen Platz reservieren, Telefon 061 311 25 75.

Einen Anfahrtsplan finden Sie unter www.msveronica.ch

Danke für die Zusammenarbeit MS Veronica Verein Rheinbad Breite
Danke für die Unterstützung Lotteriefond Baselland