Was in einem Garten aussieht, als ob es immer schon so wäre, ist tatsächlich geplant, es wurden Entscheidungen getroffen, ein Konzept erstellt und viel Arbeit investiert. – Und vor allem sind Gärten auch immer eine Kunstform, wie z. B. Malerei, Bildhauerei, Kunsthandwerk.  Jede Zeit hat ihren Garten und ihre Gartenmoden. Und weil ein Garten auch Kunst ist, kann in einem Garten viel über die Gedanken, Probleme und deren Lösungen aus den verschiedenen Zeiten erfahren werden.

Präsentiert von Flying Science und Freunde des Botanischen Gartens in Brüglingen

Wann & Wo

Drei Kurzvorträge im Kloster Dornach
1., 8. und 22. September 2021, jeweils am Mittwochabend um 18.30 Uhr
→ Anmeldung: servus@flyingscience.ch

Das Programm

Mittwoch, 1. September 2021, 18.30 Uhr
Dr. Hans von Trotha, Gartenhistoriker, Schriftsteller und Journalist 
Wie die Gärten Englisch wurden

Mittwoch, 8. September 2021, 18.30 Uhr
Prof. Dr. Ansgar Kahmen, Direktor Botanischer Garten, Universität Basel 
Der Botanische Garten der Universität Basel – Zukunftsstrategie für einen Garten mit langer Geschichte

Mittwoch, 22. September 2021, 18.30 Uhr
Angaben folgen
Veranstaltungsort
Kloster Dornach, Amthausstrasse 7, CH-4143 Dornach (bei schönem Wetter im Garten)

Aufgrund der aktuellen Bedingungen und einer Platzbeschränkung ist eine Anmeldung bis zum Vortag der jeweiligen Veranstaltung via servus@flyingscience.ch zwingend. Wir halten uns an die jeweils aktuellen behördlichen Vorgaben. Das Schutzkonzept orientiert sich an den aktuellen Empfehlungen von Bund und Kanton. Kurzfristige Änderungen sind gemäss der jeweils aktuellen Gesetzeslage möglich und werden auf www.flyingscience.ch kommuniziert.
Für die drei Anlässe gilt eine obligatorische Masken- und Anmeldepflicht.
Danke
Freunde des Botanischen Gartens in Brüglingen, Stiftung Science et Cité, Swisslos-Fonds Basellandschaft